Image Image

"Das ZfP bietet viele Unterstützungsangebote, um Familie und Beruf flexibel unter einen Hut zu bringen - so ist es mir gut möglich, meine Abteilung auch in Teilzeit zu leiten."

Gina R., Leiterin Medizincontrolling, Kodierung und Abrechnung im ZfP Emmendingen

Unser Zentrum ist eine wachsende Gesundheitseinrichtung mit fünf Fachkliniken, zahlreichen dezentralen psychiatrischen Versorgungsangeboten, einer Klinik für Forensische Psychiatrie & Psychotherapie sowie einem Psychiatrischen Fachpflegeheim und einer Therapeutischen Wohngruppe.
Mit unseren rund 1.700 Mitarbeitenden decken wir das gesamte Versorgungsspektrum der Erwachsenenpsychiatrie ab und verbessern die Lebensqualität psychisch erkrankter Menschen durch individuelle Behandlung und Betreuung.

Als öffentlicher Arbeitgeber bieten wir Ihnen mehr als einen sicheren Job. Dank flexibler Arbeitszeitmodelle, fairer Vergütung, zahlreicher Weiterbildungsmöglichkeiten und umfassendem Betrieblichen Gesundheitsmanagement erwartet Sie ein exzellentes Arbeitsumfeld.

Die Stabsstelle Medizincontrolling, Kodierung und Abrechnung ist Ansprech- und Kommunikationspartner zu allen Dokumentations- und Kodierfragen rund um das Abrechnungssystem PEPP für die medizinischen und administrativen Bereiche des Zentrums.

Für unser zentrenübergreifendes Abrechnungsteam suchen wir zum 01.09.2024 Verstärkung.

Zentraler Abrechnungsprüfer (m/w/d)

Medizincontrolling, Kodierung und Abrechnung | 100% | befristet bis 31.12.2025

Ihre Aufgaben

  • Zentrale Abrechnungsprüfung für die übergreifende Betreuung der Standorte Calw und Emmendingen, mit dem Hauptarbeitsort im ZfP Emmendingen
  • Verantwortlicher (m/w/d) im MD Prozess des Standortes Calw
  • Zentrenübergreifende Datenerhebung, -aufbereitung und -versand gesetzlich vorgesehener Datenlieferungen (z.B. Datenlieferungen gem. §21 KHEntgG)
  • Vertretung in der Abrechnungsendprüfung aller Patient*innen (z.B. Erteilung der Freigabe für die Abrechnung)
  • Erstellung von abrechnungsspezifischen, zentrenübergreifenden Auswertungen
  • Zusammenarbeit mit dem Qualitätsmanagement (Sterbestatistik, Dekubitus etc.)
  • Erstellung von Statistiken im neuen Abrechnungsmodul KIS
  • Projektbezogene Mitarbeit

Was Sie mitbringen sollten

  • Abgeschlossenes Studium in Betriebswirtschaft/Gesundheitsökonomie oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Alternativ eine abgeschlossene medizinische Ausbildung, idealerweise im psychiatrischen Fachbereich
  • Berufserfahrung im Medizincontrolling eines (psychiatrischen) Krankenhauses ist wünschenswert
  • Gute Kenntnisse im PEPP-System inkl. Abrechnungsregeln sind erforderlich
  • Fundierte Kodierkenntnisse (ICD 10, OPS, Kodierrichtlinien Psychiatrie)
  • Sehr gute Anwenderkenntnisse in Umgang mit einem Krankenhausinformations- und Abrechnungssystem, idealerweise Nexus und SAP
  • Sicherer Umgang mit MS Office Produkten
  • Selbstständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit, Engagement und zielorientierte Projektarbeit
  • Reisebereitschaft

Was wir Ihnen bieten

  • Unbefristeter Arbeitsvertrag
  • Sicherheit eines Tarifvertrags und faire Vergütung nach TV-L
  • 30 Tage Urlaub
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Gesundheitsförderung, z.B. Hansefit, günstige Nutzung unserer Sportplätze
  • Wertschätzendes Miteinander auf Augenhöhe
  • Gute Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben
  • Kinderferienbetreuung
  • Unterstützung für Mitarbeitende mit pflegebedürftigen Angehörigen
  • Kantine und Kaffeehaus
  • Vergünstigungen bei namhaften Anbietern wie adidas, Jochen Schweizer oder Sky
  • Gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • Kostenlose Parkplätze
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung